Mitglieder Info 02/2020

28. Juni 2020

Liebe Mitglieder der Binger CDU,  

zunächst einmal hoffe ich, dass es Ihnen allen gesundheitlich gut geht.  Der Kampf gegen die Corona-Pandemie stellt die Welt vor gewaltige Aufgaben und macht den Ausnahme- zum Normalzustand. Dies betrifft auch die Arbeit unserer Partei hier in Bingen.  Die für 20. März 2020 geplante Mitgliederversammlung musste aufgrund der „Coronabekämpfungsbestimmungen“ leider abgesagt werden. 

Nicht nur die komplette Neuwahl des Stadtverbandsvorstandes sondern auch die Nominierung einer Kandidatin bzw. eines Kandidaten für die anstehende Landtagswahl 2021 konnte somit nicht durchgeführt werden.           

Wir sind froh, dass der Kreisverband nunmehr die Mitgliederversammlung im Wahlkreis 30 am 4. Juli um 10 Uhr in der Goldberghalle in Gensingen abhalten kann. Eine Einladung hierfür ist Ihnen bereits zugegangen.  Gerne hätte ich als Stadtverbandsvorsitzender eine Mitgliederversammlung vor dem 4. Juli 2020 abgehalten. Diesbezüglich wurde ich aufgrund der vorgenannten Gründen am 22. Juni in der Sitzung des Stadtverbandsvorstandes einstimmig als Binger Kandidat nominiert. 

Dieses Votum freut mich. Deshalb ist es jetzt für mich besonders wichtig, dass nunmehr sehr viele CDU Mitglieder zur Versammlung nach Gensingen kommen. Denn es steht schon jetzt ein weiterer Kandidat zur Wahl, der ebenso von seinem Verband (Rhein-Nahe) nominiert wurden ist. Daher wird es zu einer Kampfabstimmung kommen. 

Dieser Kampfabstimmung stelle ich mich, mit dem Votum der CDU Bingen im Rücken. Nicht nur meine Binger Ergebnisse in den letzten beiden Stadtratswahlen; jeweils auf Platz 1 vorgewählt, sondern auch mein Ergebnis bei den letzten Kreistagswahlen von Platz 25 auf 13 vorgewählt, stimmen mich hier positiv. 

Auch durch meine 5 jährige Tätigkeit als Ehrenamtsbeauftragter der Stadt Bingen und seit September 2019 als Migrationsbeauftragter des Landkreises Mainz-Bingen, bin ich auch über den Stadtverband Bingen bekannt. 

Sicherlich wird es hinsichtlich der aktuellen Lage ein ganz anderer Wahlkampf wie sonst werden.  Doch ich sehe aufgrund der besonnenen CDU Politik; insbesondere unsrer Kanzlerin während der Corona Krise; sowie der aktuell guten Umfragewerte der CDU in Rheinland-Pfalz eine realistische Chance als Direktkandidat, den Wahlkreis 30 nach 15 Jahren wieder für die CDU gewinnen zu können. Deshalb hoffe ich auf Ihre Unterstützung und würde mich freuen, recht viele von Ihnen in Gensingen in der Goldberghalle begrüßen zu können, natürlich noch und das bedauere ich sehr, mit gebührendem Abstand. 

Wenn Sie eine Fahrgemeinschaft benötigen, dann rufen Sie mich einfach an !   Handy Nr. 01778797928 

Ihr

Stefan Bastine

CDU-Stadtverbandsvorsitzender