Einladung zur Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der CDU Bingen, hiermit lade ich Sie zu einer Versammlung der wahlberechtigten Mitglieder des CDU Stadtverbandes Bingen ein, bei der wir unsere Kandidatin...

CDU zum Rupertsberg & Hildegard

Mehrere Fliegen mit einer Klappe Geschichtliches Potential des Rupertsberges nutzen Die Fraktion der Binger CDU steht klar hinter der Idee des Oberbürgermeisters Thomas Feser, die Wirkungsstätte der heiligen Hildegard von...

CDU Fraktion beeindruckt von Engagement der Binger-innen und Binger zur Belebung der Innenstadt/ Erneut Fake News der SPD zum Rhein-Nahe-Eck

Die CDU Fraktion ist sich sicher: Dank des Einsatzes von BUZ und der Werbegemeinschaft sind in der Innenstadt viele belebende Veranstaltungen entstanden. Durch die große Unterstützung des Binger Einzelhandels führen...

Standpunkt 5

Standpunkt 5

Standpunkt 4

Standpunkt 4

Willkommen​

Mitgliederversammlung  mit Wahl unserer Kandidatin bzw. unseren Kandidaten für das Amt des/der Oberbürgermeisters/in

Freitag, 16. August 2019
um 19.00 Uhr
im Großen Saal des Kulturzentrums Bingen
Freidhof 1, 55411 Bingen am Rhein.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der CDU Bingen,

mit Thomas Feser haben wir einen gemeinsamen Kandidaten, der eindeutig bewiesen hat, dass er der richtige Mann für diese wichtige Position ist.
Seine überparteilich anerkannten Leistungen der vergangenen Jahre sind für jeden in Bingen tagtäglich sichtbar.

Mit Thomas Feser wird die CDU Bingen auch in Zukunft einen Oberbürgermeister stellen, der durch seine Macherqualitäten unsere Heimatstadt auch in Zukunft positiv gestaltet.

Seine Netzwerke auf nationaler und auch internationaler Ebene hat er immer nachhaltig für sein Bingen eingesetzt, alleine in seiner Amtszeit hat er die Verschuldung der Stadt um 20% reduzieren können. Dieser verantwortungsvolle Umgang mit unserem Geld hat uns neue
Spielräume eröffnet und zeigt auch seine politische Weitsicht gegenüber der aktuellen und den folgenden Generationen.

Wir, die CDU Bingen, wollen, dass Thomas Feser weiter unser Oberbürgermeister bleibt!

Am 16.08.2019 werden wir alle zusammen mit der Nominierung von Thomas Feser ein Zeichen unserer Geschlossenheit setzen. Ich rufe Sie auf, an dieser wichtigen Veranstaltung teilzunehmen.

Das Kommunalwahlergebnis ist auch bei mir noch nicht verdaut.

Meine Gespräche mit verschiedenen Freunden aus Parteien und auch Bingern, haben klar gezeigt, dass vielen im Vorfeld der Wahl die gemeinsame Richtung, der Zusammenhalt und die Geschlossenheit unserer CDU gefehlt haben. Wir haben das Gesicht von Bingen in den vergangenen Jahrzehnten im Sinne aller Binger Bürgerinnen und Bürger gestaltet. Bingen ist unsere Heimat und verdient eine gute und nachhaltige Politik.

Wir, als Partei der Mitte, sind der Garant für richtige, nachhaltige und bürgerorientierte Politik.

Lassen Sie uns gemeinsam am 16.08.2019 im Kulturzentrum in Bingen ein Zeichen der Geschlossenheit setzen! Erscheinen Sie zahlreich und unterstützen Sie unseren Oberbürgermeisterkandidaten!

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Bastiné
Vorsitzender CDU Stadtverband Bingen

______________________________________________________________________________

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage,

seit Mai bin ich neuer Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Bingen. Einige Dinge konnten in dieser Zeit bereits auf den Weg gebracht werden. Als nächste große Aufgabe möchte ich gemeinsam mit allen CDU-Ortsverbänden und den Einwohner Bingens ein möglichst basisnahes Wahlprogramm für die nächsten Kommunalwahlen entwickeln. Dabei heißt „basisnah“ ausdrücklich nicht nur parteibasisnah.

Vielmehr soll auch in vielen Bürgergesprächen eine Themenliste erstellt werden, aus der sich dann die Positionierung der CDU ergibt. Wir möchten hören, wo der Schuh drückt, denn neben den großen  städtebaulichen Projekten in Bingen dürfen wir nicht die vielen kleinen, aber den Menschen wichtigen Anliegen in den Stadtteilen vergessen.

Ich möchte auf mehr Transparenz in der Politik hinwirken, auch dadurch, dass wir den Bürgern Lust am Mitmachen und an der Teilhabe machen.

Schon jetzt sind ja fast alle unsere Ausschussitzungen öffentlich. Jeder kann sich dort informieren und einwirken. Das Ratsinformationssystem online bietet Zugriff auf alle Unterlagen.

Ein großes Anliegen ist auch, um kommunalpolitisches Engagement werben, ohne dass gleich eine Parteimitgliedschaft erforderlich wäre. Es gilt, die Bürger „abzuholen“ und zu aktivieren – aber es gilt auch, um Verständnis werben für die Möglichkeiten und Grenzen von Kommunalpolitik.

Auch ein Stadtratsmandat ist und bleibt ein Ehrenamt mit vielen Sitzungen und Unterlagen. Die politisch Aktiven sind stark belastet. Auch in dieser Hinsicht drehen wir derzeit in Bingen ein großes Rad.

Dass am Schluss bei so vielen Vorhaben nicht jeder mit allem einverstanden sein kann, liegt in der Natur der Sache. Die Aufgabe und Verantwortung eines  jeden politisch Tätigen muss es sein, den Bürgerinnen und Bürgern die Angst und die Distanz zu nehmen und noch mehr auf die Bürgerschaft zuzugehen.

Ich freue mich auf zahlreiche interessante Gespräche in den CDU-Ortsverbänden und vor allen mit den Binger Bürgern.

Ihr

Stefan Bastine

Einladung zur Mitgliederversammlung

CDU Bingen
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der CDU Bingen, hiermit lade ich Sie zu einer Versammlung der wahlberechtigten Mitglieder...

CDU zum Rupertsberg & Hildegard

CDU Bingen
Mehrere Fliegen mit einer Klappe Geschichtliches Potential des Rupertsberges nutzen Die Fraktion der Binger CDU steht klar hinter der Idee...

CDU Fraktion beeindruckt von Engagement der Binger-innen und Binger zur Belebung der Innenstadt/ Erneut Fake News der SPD zum Rhein-Nahe-Eck

CDU Bingen
Die CDU Fraktion ist sich sicher: Dank des Einsatzes von BUZ und der Werbegemeinschaft sind in der Innenstadt viele belebende...
Standpunkt 5

Standpunkt 5

CDU Bingen
Standpunkt 4

Standpunkt 4

CDU Bingen
Standpunkt 3

Standpunkt 3

CDU Bingen